Nichts ist unmöglich!

You are currently viewing Nichts ist unmöglich!

Warum nicht einfach mal eine akademische Feier virtuell stattfinden lassen?

Gesagt, getan. Am 04.03.2021 verabschiedeten wir vom Team BW KMU gemeinsam mit der Präsidentin der TH, Prof. Dr. Eva Maria Beck-Meuth, und dem Dekan der Fakultät Wirtschaft und Recht, Prof. Dr. Hartwig Webersinke, unsere ersten drei AbsolventInnen virtuell per Zoom: Elisabeth Diklitsch, Viktoria Frank und Lukas Arnold. Alle 3 begannen ihr Studium im WS 2007/2018, als der Studiengang erstmalig am Campus in Miltenberg angeboten wurde und kamen somit als erstes in den Genuss der Räumlichkeiten des Campus Miltenberg und des Studienkonzepts (Präsenz und Onlinelehre im Wechsel).

Auf der akademischen Feier wurde als Intro ein sehr emotionales Video, das Eindrücke vom Campus über die Studienzeit unseres ersten Jahrgangs zeigte, abgespielt.
Danach gratulierten sowohl die Präsidentin als auch der Dekan und ließen es sich nicht nehmen, lobende Worte an die ersten AbsolventInnen zu richten und ihre Studienzeit Revue passieren zulassen.

Danach ging es an das Auspacken der Geschenke. Denn auch bei einer virtuellen Feier dürfen Geschenke – vorab zugesandt – nicht fehlen!
Die Freude war bei allen Beteiligten groß, als der gravierte Kugelschreiber mit den eigenen Initialen und ein Buch über Kommunikationstechniken ausgepackt wurde. Jetzt berichteten Elisabeth, Lukas und Viktoria, wie Sie die Zeit als Studierende empfunden haben und wohin sie sich beruflich orientieren werden. Lukas wird zukünftig in seinen zwei Startups weiterarbeiten und strebt an, nebenberuflich noch seinen Master im Bereich Marketing zu machen. Elisabeth hat das große Ziel, Lehrerin zu werden. Auch sie ist fleißig dabei, ihren Master zu vollenden und arbeitet zusätzlich am Maria-Ward-Gymnasium in Aschaffenburg. Viktoria hat schon während ihres Studiums im Marketingbereich eines Unternehmens gearbeitet und wird die Firma weiterhin tatkräftig dabei unterstützen, sich im Social Media Bereich und im Onlinemarketing weiter zu entwickeln.

Wäre die Pandemie nicht gewesen, hätten wir unsere drei Absolventinnen gemeinsam mit dem Landrat und dem Bürgermeister von Miltenberg, der Präsidentin unserer TH und unserem Dekan bei einer akademischen Feier im alten Rathaus in Miltenberg würdig verabschiedet. Da uns dies dieses Jahr leider nicht vergönnt war, gratulieren wir den AbsolventInnen virtuell, aber nicht weniger herzlich von Seiten unseres Teams und der gesamten TH zum erfolgreichen Abschluss ihres Studiums Bachelor of Arts.

Wir hoffen sehr, die große Feier im Sommer bald nachholen zu können.

  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar